Schlagwörter

,

Mathematik und Französisch – nächste Woche zwei Schulaufgaben

Natürlich sollte ich mich dieses Wochenende gut darauf vorbereiten und lernen. Da habe ich mich gefragt, wie man den ganzen Lernstoff in den Kopf bekommt. Deshalb habe ich mal etwas recherchiert.

•Zuerst einmal ein paar Informationen vorneweg.
•Schalte alle elektronische Geräte aus, vor allen dein Handy kann dich leicht ablenken.
•Lerne höchstens 40 min am Stück. Mach dann eine Pause von 5-10 min. Da kannst du beispielsweise etwas Essen (Obst, Nüsse, Traubenzucker), Trinken (Wasser), gehe an die frische Luft, lüfte das Zimmer oder entspanne dich einfach.
•Mache eine To Do Liste mit allem was du lernen möchtest. Hake dann alles ab was du erldigt hast.
•Lege dir alles was du benötigst schon vorher zurecht. So gibt es kein Durcheinander.
•Setze dir ein Ziel, so bist du motivierter.
•Fange mit dem Lernen ca. 1 Woche vor dem Test an. So hast du keinen Stress.
•Passe immer im Unterricht auf.
•Wenn du fertig bist mit dem lernen, dann belohne dich (TV, Süßes, …)

image

Um besser lernen zu können, sind auch die Phasen des Lernens wichtig:

1. Wahrnehmen: Was steht da?
2. Sich verbinden: Wie stehe ich zu dem Inhalt? (Sympathie, Antipathie, Ziele …)
3. Verarbeiten: Hinterfragen, analysieren
4. Individualisieren: Was ziehe ich für mich aus dem Inhalt, was brauche ich?
5. Üben, vertiefen, wiederholen
6. Wachsen der Fähigkeiten
7. Kreativität, Weiterentwicklung, neue Ideen, Forschung

image

Für den fünften Schritt gibt es viele Möglichkeiten. Hier die Wichtigsten:

○Mind Mapping
○Karteikarten
○Lesen, Schreiben, laut Sagen
○Zusammenfassung in eigenem Worten schreiben
○Zeichnungen
○mit Freunden lernen

Ja, das war’s! Schreibt mir doch mal in die Kommentare, wie ihr immer lernt;)

~Jasmin

Advertisements